Graci, Etna / Sizilien

 

Alberto Aiello Graci gründete sein Weingut im Jahr 2004 in der Nähe von Castiglione di Sicilia im Nordosten des Ätnas, einem Gebiet mit tausendjähriger Wein­bau-Tradition.

Die Weinberge befinden sich auf der Nordseite des aktiven Vulkans. Dort werden in einer Höhe von 600 bis 1100 m auf einer Rebfläche von 20 ha in erster Linie Nerello Mascalese, aber auch weitere, ausschließlich autochthone Rebsorten wie Carricante und Catarratto. Es werden keine chemischen Dünger verwendet, um das ökologische Gleichgewicht nicht zu stören; es wird die Energie des Bodens genutzt und nicht bewässert. Die einzige Behandlung der Weinberge erfolgt nach den Richtlinien des Bio-Anbaus.
Vor kurzem ging Alberto Graci ein Joint Venture mit Angelo Gaja, dem Kultwinzer aus dem Piemont, ein.

 

Die wichtigsten Weine:

  • Arcurìa Bianco
  • Arcurìa Rosso
  • Etna Bianco
  • Etna Rosso

Weiterführende Informationen beim Weingut